fachtagung .

(Digital) Live Communication – mit innovativen Technologien nachhaltig kommunizieren

 

Klassische Medien werden immer mehr durch Online-Formate verdrängt. Die damit einhergehende Informationsüberflutung reduziert aber die nachhaltige Kommunikationswirkung vieler Botschaften. Hier liegen die besonderen Chancen der Live Communication: Kommunikationsbotschaften authentisch und nachhaltig als Erlebnis zu kommunizieren.

Wie müssen sich aber die Konzepte der Live Communication weiterentwickeln, um im Kommunikationswettberwerb der Zukunft zu punkten? Zu dieser Frage veranstaltet die Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw) und der Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V. am Vormittag der Verleihungs-Gala des Deutschen Preises für Wirtschaftskommunikation (DPWK 2020) eine Fachtagung zum Thema „Digital Live Communication – mit innovativen Technologien nachhaltig kommunizieren“.

 

Im Mittelpunkt der halbtägigen Konferenz stehen spannende Fragen zur Zukunftsentwicklung des Eventbusiness im digitalen Zeitalter:

 

  • Wie lassen sich klassische Veranstaltungsformate durch den Einsatz digitaler Technologien innovativ weiterentwickeln?

  • Welche Möglichkeiten bieten sich durch den Einsatz von Social Media zur Bewerbung und inhaltlichen Nachbereitung von Events? Können interaktive Werkzeuge dabei ein intensiviertes Networking und eine zielgerichtete Aktivierung der Teilnahme im Rahmen der Audience Activation bewirken?

  • Was sind Erfolgsbeispiele für ein maximales Matchmaking und partizipative Eventformate?

  • Wie können „Creative Technologies“ wie der Einsatz von Augmented und Virtual Reality Veranstaltungserlebnisse nachhaltig vertiefen?

  • Substituieren virtuelle Veranstaltungen das klassische Live-Event? Verzahnen sich zukünftig gar Live- und Offline- und Online-Formate und wie kann eine innovative Live Communication beitragen, Themen wie Klimawandel, Sicherheit, Diversity oder VUCA inhaltlich voranzutreiben?

Die Fachtagung will dazu Lösungsansätze mit Impulsvorträgen, best practice-Beispielen und Diskussionsrunden von namhaften Experten aus der Event- und Digitalwirtschaft und der Wissenschaft liefern.

Die Konferenz wendet sich an KommunikationsexpertenInnen aus der Agentur- und Unternehmenswelt aus dem Kreis der bundesweit nominierten Preisträger des DPWK 2020, Beschäftigte aus der Event- und MICE-Branche in Berlin und Brandenburg und Studierende und Wissenschaftlicher der Hochschule. Die Teilnahme für die erwarteten ca. 150 Gäste ist als Angebot der Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw) kostenlos. Weitere Programminformationen erfolgen in Kürze an dieser Stelle.